Nur heute: GRATIS VERSAND + GRATIS MAGIC CARE Perfect Lash Boost Wimpernserum ab 55€|Code: FREE-LASH
  • Schnelle Lieferung
  • Gratis Versand ab 39 € in DE/AT
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Payback Logo
TrustedShops
M. Asam Kosmetik
Kundenservice
Kostenlose Hotline
(DE) 00800 - 60 50 50 50
Der Anruf ist gebührenfrei.
Mo - Fr von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sa und So von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Jetzt anrufen
Country - DE/AT | EUR
Wähle Deinen Shop
Beauty-Tipps
Pflege für jedes Hautalter
Hautpflege-Tipps
Pflege für jeden Hauttyp
Porentief reine Haut
Haartypen
Haarpflege-Tipps
Düfte
Über asambeauty
Influencer Lieblingsprodukte
Interviews

SEIT 60 JAHREN SCHÖN MIT ASAM(BEAUTY)

Mit einer Figur-Pflegelinie und der ersten eigenen zertifizierten Naturkosmetik setzt asambeauty auch 2023 Maßstäbe. Zudem gibt es einen wirklich guten Grund zu feiern: Vor 60 Jahren begann die asambeauty-Erfolgsgeschichte. CEO und Geschäftsführer Marcus Asam fasst für uns zusammen.

Interview: Miranda Helmer

Werfen wir erst einen Blick ins vergangene Jahr. Was waren für dich die Highlights?

2022 gab es eine Reihe spannender Premieren. Zum Beispiel M. Asam® SUN, unsere erste eigene Linie rund um sonnengeschützte und gebräunte Haut.

Oder M. Asam® MAGIC CARE. Bei dieser Pflegelinie hat jedes Produkt eine geradezu magische Wirkung. Zudem haben wir unsere Kult-Pflegelinie M. Asam® VINO GOLD® noch besser, wirksamer und cleaner gemacht. Und auch das Online-Shopping wurde noch attraktiver mit dem neuen Beauty-Abo und der Möglichkeit, PAYBACK Punkte zu sammeln.

Und auf welche Höhepunkte können wir uns 2023 freuen?

Los geht es mit dem neu konzipierten RETINOL INTENSE. Retinol gilt als der weltweit am besten erprobte Wirkstoff gegen Hautalterung. Unsere neue RETINOL INTENSE-Pflege weist jetzt eine noch höhere Retinol-Konzentration auf und ist dank revolutionärer Transporttechnologie effektiver und verträglicher denn je. Im Frühjahr startet PERFECT SHAPE, unsere neue Figur-Pflegelinie mit Anti-Cellulite-Spezialprodukten. Damit lassen sich Problemzonen auf der Basis neuester, wissenschaftlicher Erkenntnisse gezielt behandeln. Ein weiteres Highlight erwartet uns im Sommer: Unsere erste zertifizierte Naturkosmetik kommt auf den Markt. Darauf haben schon viele Kundinnen und Kunden gewartet.

„Heute sind wir die führende Kosmetikplattform für Eigenmarken in Deutschland.“

Marcus Asam (49) ist CEO und Geschäftsführer der Asambeauty GmbH mit Sitz in Unterföhring bei München. 2002 gründete der Diplom-Kaufmann zusammen mit seiner Frau Mirjam das Unternehmen, in das er die von seinen Eltern 1963 in Berlin unter dem Namen Asam Kosmetik gegründete Produktionsfirma integrierte. Heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 540 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Jahresumsatz betrug 2022 über 140 Millionen Euro.

Der Kunde steht also immer im Fokus?!

Genau. Deshalb wollen wir auch das Einkaufserlebnis auf asambeauty.com weiter optimieren. Dafür haben wir die Suchfunktion verbessert, die Ladegeschwindigkeit der Seite erhöht und neue Features installiert. Zum Beispiel das neue Beauty-Abo. Hier liegen die Pluspunkte klar auf der Hand: dauerhafter Vorteilspreis, keine Versandkosten und keine langfristige Verpflichtung. Ganz neu ist unsere coole App. Alle Produkte, Angebote, Beauty-Tipps und Infos findet man jetzt ganz schnell auf seinem Handy, egal wo man gerade ist. So macht Beauty-Shoppen einfach noch mehr Spaß.

Wird es auch bei den bestehenden Linien Neues geben?

Definitiv. Unsere „magische“ Pflegelinie M. Asam® MAGIC CARE wird im Laufe des Jahres um spannende Neuheiten erweitert. Zum Beispiel um die Water Rich Cream und um das Expression Control Serum. Das Sortiment an dekorativer Kosmetik wird bei M. Asam® MAGIC FINISH durch trendige Farben und Produkte ergänzt. Wir haben eine Reihe zauberhafter neuer M. Asam® Düfte kreiert, die ich richtig gut finde. Außerdem wird es verführerische neue Spa-Duftlinien bei BATH & BODY geben und die Auswahl

an ahuhu-Haarpflegeprodukten wird ebenfalls aufgestockt.

Auch im Handel ist viel Bewegung. Auf was können wir uns hier 2023 freuen?

Es ist erst fünf Jahre her als zum ersten Mal asambeauty-Produkte im Handel vor Ort erworben werden konnten. Heute sind wir bei ROSSMANN, MÜLLER, BUDNI, GLOBUS, GALERIA, BIPA, dm Österreich, dm Deutschland und weiteren Handelspartnern mit ganzen Theken oder ausgewählten Bestsellern vertreten. Eine tolle Entwicklung in so kurzer Zeit. Das erfüllt mich mit viel Freude – und die Erfolgsgeschichte geht weiter. Auch in den Bordmagazinen vieler Fluggesellschaften sind wir seit dem vergangenen Jahr präsent.

„Und wir bleiben weiter am Ball, denn das Ziel ist klar: Wir streben Klimaneutralität an.“

Marcus Asam: Meine Lieblings-Pflegeprodukte

Asambeauty ist ein innovatives Unternehmen, das auch bei der Produktentwicklung die Nachhaltigkeit im Auge behält. Eine eigene Naturkosmetik ist deshalb nur konsequent. Was kannst Du uns verraten?

Auf vielfachen Kundenwunsch haben wir vor Jahren mit der Entwicklung einer eigenen Naturkosmetik begonnen. Im Sommer wird es nun so weit sein: Unsere erste zertifizierte Naturkosmetiklinie feiert Premiere! Sie ist von uns entwickelt, „made in Germany“ und hat einen 360°-Nachhaltigkeitsansatz von der Rohstoffgewinnung bis zur Verpackung. Im Mittelpunkt steht ein hochwirksamer Mikroalgenextrakt, dazu wertvolle Bio-Öle und Bio-Lipide.

Was ist noch zum Thema Nachhaltigkeit geplant?

Es ist mir schon lange ein großes Anliegen, Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und einen respektvollen Umgang mit der Natur fest in unserer Unternehmenskultur zu verankern. So verzichten wir seit Jahren auf Parabene, Paraffine, Mineralöle, feste Mikroplastikartikel und weitere kontrovers diskutierte Inhaltsstoffe. Unsere Produktionsstätten befinden sich in Deutschland, das schafft Arbeitsplätze und sorgt für kurze Transportwege. Auch unsere Verpackungen werden immer nachhaltiger. Seit 2021 sind wir Partner der Plastic Bank. Überall, wo kein Glas eingesetzt werden kann, sind wir dabei, auf Social Plastic bzw. recyceltes Plastik sowie Plastic Net Zero umzusteigen. Die Rohstoffe werden überwiegend aus Deutschland bezogen, der Rest stammt aus europäischen Nachbarländern. Kurze Lieferketten schlagen sich ebenfalls positiv in der Ökobilanz nieder. Und wir bleiben weiter am Ball, denn das Ziel ist klar: Wir streben Klimaneutralität an.

„Es ist spannend und bewegend zugleich, auf 60 Jahre Geschichte eines so traditionsreichen, familiengeführten Unternehmens zurückzublicken.“

Corona, Ukraine-Krieg, Inflation, Klimakrise: Die politische und wirtschaftliche Lage verunsichert viele Menschen. Wie stark spürt asambeauty die Auswirkungen?

Hier geht es mir persönlich wie den meisten Menschen: Die Unbeschwertheit, die wir noch vor wenigen Jahren hatten, ist einer großen Nachdenklichkeit gewichen. Umso erleichterter bin ich, dass wir geschäftlich durch unsere Multi-Channel-Strategie breit aufgestellt sind. Neben dem eigenen Onlinevertrieb über unsere Plattform asambeauty.com sind wir auch bei fast allen großen Handelspartnern stationär, also vor Ort, vertreten. Der Vertrieb über Telesales, wie bei unserem langjährigen Partner QVC, hat eine lange Tradition, gleichzeitig sind wir auch auf den neuesten Kommunikations- und Vertriebskanälen wie Streaming, Online- und Influencer-Marketing aktiv. Bis dato gab es zum Glück keine ernsthaften Lieferengpässe. Dies lag vor allem daran, dass wir unsere Rohstoffe ganz überwiegend aus Deutschland und den Rest aus Nachbarstaaten beziehen. Ein weiterer Punkt mag sicherlich sein, dass wir eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung haben und kräftig in neue Produkte investieren. Wir wollen unsere Kundinnen und Kunden immer wieder begeistern und neue hinzugewinnen. Um unsere Präsenz und Markenbekanntheit weiter zu stärken, investieren wir zudem in Marketingmaßnahmen. Nicht zu vergessen: In allen Bereichen haben wir großartige und hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und last but not least profitieren wir von 60 Jahre Kosmetikerfahren.

„Mit unseren hochwertigen Pflegeprodukten wollen wir seit sechs Jahrzehnten unseren Kundinnen und Kunden unterstützen, sich in ihrer Haut wohl und sich dadurch auch schön zu fühlen.“

Der Grundstein wurde 1963 mit Asam Kosmetik gelegt. Was bedeuten für dich 60 Jahre Firmengeschichte?

Es ist spannend und bewegend zugleich, auf 60 Jahre Geschichte eines so traditionsreichen, familiengeführten Unternehmens zurückzublicken. Meine Eltern haben im Mai 1963 in Berlin den Grundstein mit einer eigenen Produktionsstätte für Pflegeprodukte gelegt. 1970 zog die Firma Asam Kosmetik dann ins bayerische Beilngries und expandierte kräftig. Am Standort Deutschland wurde immer festgehalten, auch als Anfang 2000 schwierige Zeiten anbrachen. Die Wende kam mit neuen Ideen und dem erfolgreichen Start der Marke M. Asam®. Meine Eltern hatten sich zu dem Zeitpunkt bereits jahrelang mit der Erforschung des Schönheitspotenzials von Trauben beschäftigt und eine eigene Anlage zur Gewinnung von Traubenbestandteilen im Pfälzer Weingebiet errichtet. Die jahrzehntelange Erfahrung und Expertise, die meine Eltern in der Beautybranche gesammelt hatten, kam uns natürlich zugute. So habe ich 2002 zusammen mit meiner Frau Mirjam unsere Kosmetikmarke M. Asam® gegründet, basierend auf den selbstgewonnenen Schönheitsmachern aus der Weintraube. Seitdem haben wir unsere einzigartige Pflegekompetenz bei M. Asam® auf viele weitere Pflegelinien sowie unsere Make-up-Linie MAGIC FINISH übertragen. Es folgten weitere tolle Marken aus dem Hause asambeauty, etwa unsere natürliche Haarpflege ahuhu organic hair care mit dem gleichnamigen Wirkstoff, der ursprünglich aus Hawaii stammt.

Was ist das Erfolgsgeheimnis?

„Made in Germany“ war für uns immer wichtig, weil wir so am besten in der Lage waren, die Erwartungen unserer Kundinnen und Kunden zu erfüllen und einem sehr hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden. Aus diesem Grund haben wir konsequent in den Standort Deutschland investiert und die Produktionsflächen in den letzten Jahren um fast das 10-fache erhöht. Zudem haben wir ein zukunftsweisendes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Unterföhring bei München dazu gebaut. Beim Vertrieb haben wir neue Wege eingeschlagen wie Teleshopping und eine eigene Online-Plattform, die zur Basis für weitere eigene Marken aus unserem Hause wurden. Von Familientradition geprägt und gleichzeitig Innovationstreiber, ist für uns kein Widerspruch. Sechs Jahrzehnte Erfahrung und Know-how treffen auf die neuesten Ergebnisse aus der Kosmetikforschung und -entwicklung. Bei uns sorgen ausgewählte pflanzliche und modernste Hightech-Wirkstoffe sowie außergewöhnliche Wirkstoffkomplexe für bestmögliche Beauty-Ergebnisse. Das kommt an. Mit Stolz kann ich deshalb sagen: Wir haben es geschafft. Heute sind wir die führende Kosmetikplattform für Eigenmarken in Deutschland.

Und wie wird Asam(beauty) seinen 60. Geburtstag feiern?

Auf jeden Fall zusammen mit unseren Millionen Kundinnen und Kunden! Es wird Aktionswochen mit Jubiläumsangeboten geben, spannende Premieren und Einblicke behind the scenes. Jeder Mensch ist schön. Mit unseren hochwertigen Pflegeprodukten wollen wir seit sechs Jahrzehnten unseren Kundinnen und Kunden unterstützen, sich in ihrer Haut wohl und sich dadurch auch schön zu fühlen. Mit hochwertiger Qualität, auf die man sich verlassen kann. Schließlich sollen nur die besten Inhaltsstoffe an die Haut. Hochwertige, naturnahe Kosmetik „made in Germany“ – diesem Anspruch wollen wir auch in Zukunft gerecht werden. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist!

60 Jahre ASAM(BEAUTY)

Happy Birthday!

Gesichtspflege für Männer mit der Extra-Portion Feuchtigkeit
Einfache & sichere Zahlung

Einfache & sichere Zahlung

Schnelle Lieferung

Schnelle Lieferung

30 Tage Rückgaberecht

30 Tage Rückgaberecht

Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung