• Schnelle Lieferung
  • Gratis Versand ab CHF 80
  • 30 Tage Rückgaberecht
Kundenservice
Kostenlose Hotline
(DE) 00800 - 60 50 50 50
Der Anruf ist gebührenfrei.
Mo - Fr von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sa und So von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Jetzt anrufen
Country - CH | CHF
Wähle Deinen Shop

Conditioner

(12)
Filtern nach
Preis
10
10
31
31
Preis
10
10
31
31

Conditioner und Haarspülung: Die Glanz-Macher für seidige Haare

Gesunde Haare mit glänzender Strahlkraft: Shampoo und Wasser reichen dafür auf die Dauer nicht aus. Das Shampoo öffnet die Haarstruktur, um Schmutz und Ablagerungen fasertief zu entfernen. Zurück bleiben blitzsaubere Haarfasern – und eine unebene Schuppenschicht. Dies lässt die Haare auf Dauer stumpf wirken. Zudem verknoten sich die Haare leichter und lassen sich schwer entwirren. Der Schlüssel zu Glanz und Kämmbarkeit: Haarspülung und Conditioner.

Wie wirkt Haarspülung und Conditioner in meinen Haaren?

Vorweg: Haarspülung und Conditioner wirken grundsätzlich gleich. Ein Unterschied kann sein, dass Conditioner etwas mehr Pflegestoffe enthalten als Haarspülungen und die Textur reichhaltiger ist. Beide versiegeln die Schuppenschicht der Haare und glätten die Oberfläche. Zudem verwöhnen sie mit auf das Haarbedürfnis abgestimmten Pflegestoffen. Nach der Spülung sind die Haare samtig weich, superleicht kämmbar und glänzend. Die Seidig-Macher sind perfekt, um den gewünschten tiefenreinigenden Effekt Deines Shampoos auszugleichen.

Conditioner, Haarkur, Shampoo: In welcher Reihenfolge pflege ich meine Haare am besten?

Schritt 1: Haare waschen

Deine Haare mit klarem, lauwarmem Wasser anfeuchten. Dann mit einer kleinen Menge Deines Haarwaschmittels shampoonieren. Konzentriere Dich dabei auf Deinen Haaransatz. Da die dortigen Talgdrüsen die Kopfhaut mit natürlichen Fetten geschmeidig halten, benötigt der Ansatz bei der Reinigung Deine ganze Aufmerksamkeit. Spitzen und Längen neigen zu Trockenheit – und bedürfen eher feuchtigkeitsspendender Haarpflege. Spüle gründlich mit lauwarmem klarem Wasser nach – so lange bis einzelne Strähnen des nassen Haares zwischen den Fingerspitzen „quietschen“.

Schritt 2: Haare intensiv pflegen mit Haarkur

Nun ist der richtige Zeitpunkt für das Wellness-Treatment mit einer Haarkur: Denn die Schuppenschicht ist noch leicht geöffnet. Die Pflegestoffe der Haarkur können bis in die Tiefen der Haarfaser eindringen und dort ihre Pflegewirkung entfalten. Bei kurzem Haar trage eine haselnussgroße, bei mittlerem bis langem Haar eine walnussgroße Menge der Haarkur auf Deine Handflächen auf. Verreibe sie leicht. Arbeite sie in die Längen und Spitzen ein. Sie tendieren zu Trockenheit und brauchen Extra-Pflege. Die Verpackung zeigt Dir an, wie lange Du die Kur einwirken lassen solltest. Die Haarkur länger einziehen zu lassen, intensiviert die Pflegewirkung nicht. Denn die Haarfasern können nur eine begrenzte Menge an Inhaltsstoffen aufnehmen. Nach dem Einwirken gründlich mit klarem, lauwarmem Wasser auswaschen.

Schritt 3: Haare versiegeln mit Spülung oder Conditioner

Mit ihrer Pflegeformel umhüllen Haarspülung und Conditioner die Haarfasern. Sie versiegeln die geöffnete Schuppenschicht. Das Haar wird leichter kämmbar, glänzend, glatt und weich. Die Haarspülung in die feuchten Längen und Spitzen einmassieren. Den Ansatz aussparen, um ihn durch zu viele Pflegestoffe nicht unnötig zu beschweren und platt aussehen zu lassen. Nach kurzem Einwirken gründlich mit Wasser ausspülen.

Tipp: Bei dünnen Haaren kann es genügen, entweder Kur oder Haarspülung aufzutragen. Zu viele Pflegestoffe beschweren feine Haare. Wenn Du Deine ganz persönliche Haarpflege-Routine entwickelst, gönne Dir etwas Zeit. Probiere aus, wie Dein Haar auf das Pflegeprogramm reagiert, wie es sich im frisch gewaschenen Zustand und nach einiger Zeit anfühlt. Beim nächsten Waschen justierst Du nach – oder fügst einen Pflegeschritt hinzu, bis Du Deine optimale Beauty-Routine gefunden hast.

Welche Haarspülung ist die Beste für meine Haare?

Es gibt zwei Arten von Haarspülungen:

  • Rinse-off-Spülungen werden nach kurzer Einwirkzeit mit Wasser ausgespült.

  • Leave-in-Spülungen verbleiben in den Haaren.

Idealerweise sollten Shampoo, Haarkur und Spülung bzw. Conditioner auf das gleiche Haarbedürfnis abgestimmt sein – oder aus der gleichen Pflegeserie stammen. So wirken die Inhaltsstoffe hervorragend zusammen und schenken Deinem Haar das, was es gerade braucht. Wir geben Dir Tipps, wie Du die beste asambeauty-Spülung für Dein Haarbedürfnis findest:

  • Trockene Haare: Der silikonfreie HYALURON Hydro Conditioner von ahuhu spendet den Haaren mit Hyaluronsäure intensive Feuchtigkeit. Er stärkt trockene Haare und macht sie superweich.

  • Feine, dünne, kraftlose Haare: Geschmeidiges Volumen schenkt der COLLAGEN Volume Up Conditioner den Haaren. Die Haarspülung pflegt und beruhigt mit Inhaltsstoffen wie Granatapfel-Extrakt, Panthenol und Sheabutter. Die leichte Textur beschwert nicht und schenkt den Haaren Fülle und Volumen.

  • Gelbschimmer: Der silikonfreie COLOR REFRESH Silber Conditioner COOL BLOND zaubert kühl blondierten Haaren glänzende Platin-Reflexe. Dank blau-violetter Farbpigmente hat unschöner Gelbstich keine Chance. Wertvolle Pflanzenöle regenerieren angestrengtes Haar.

  • Strapaziertes, kaputtes, extrem beanspruchtes sowie gefärbtes Haar: Intensive Wirkung von innen heraus: Das KERATIN Rebuild Treatment von ahuhu baut strapaziertes, geschädigte Haarfasern mit pflanzlichem Phytokeratin aus der Tiefe heraus wieder auf. Es wirkt intensiv gegen Haarbruch, Spliss und Frizz.

  • Lockiges, störrisches Haar: Der ARGAN Conditioner bändigt störrische Lockenköpfe mit kostbarem Arganöl und Reismilch. Für ein unwiderstehlich weiches Haargefühl.

  • Dünner werdendes, strapaziertes Haar: Mit Koffein, Inca Inchi Öl und Lindenblüten-Extrakt sorgt der COFFEIN Thickening Conditioner für spürbar dickeres, griffigeres Haar mit sichtbar mehr Volumen.

Einfache & sichere Zahlung
Schnelle Lieferung
30 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung