Trockenes & strohiges Haar – 5 Tipps, wie Du es seidig weich pflegst

VON

I

m Sommer schützen wir unser Haar vor Sonne, Hitze und Salzwasser. Im Winter macht uns trockene Heizungsluft und kalter Wind zu schaffen. Eines steht also fest: Unser Haar braucht regelmäßige Pflege. Was aber tun, wenn die Haare bereits strohig und glanzlos sind? Wir haben 5 Tipps für Dich, wie Du trockenes Haar wieder seidig weich pflegst.

 

Ursachen für trockenes und strohiges Haar

Wie bei der Haut gibt es auch bei den Haaren verschiedene Typen. Beim trockenen Haartyp ist die Haarstruktur aufgeraut, das Haar wirkt glanzlos und strohig. Die Ursachen dafür können unterschiedlich sein. Trockenes Haar kann sowohl durch chemische Behandlungen, wie Färben, Blondieren oder Strähnen entstehen. Es kann aber auch die Folge von mechanischen oder thermischen Reizen sein. Dazu gehört Bürsten, Kämmen, Föhnen, Glätten oder Lockendrehen.

Trockenes Haar muss aber nicht zwingend durch äußere Einflüsse entstehen. Eine verlangsamte Talgproduktion der Kopfhaut kann erblich bedingt sein und dazu führen, dass die Kopfhaut und das Haar trocken werden.

 

Tipp 1 bei trockenem Haar: Nicht zu häufig Haare waschen

Wenn Du bereits von Haus aus zu einer trockenen Kopfhaut und trockenen Haaren neigst, solltest Du auf eine tägliche Haarwäsche verzichten und Dein Haar so wenig wie möglich waschen. Denn das Haar braucht den Talgfilm nicht nur zum Schutz für die Kopfhaut, es sorgt auch dafür, dass das Haar geschmeidig und glänzend bleibt.

 

Tipp 2 bei trockenem Haar: Feuchtigkeitsspendende Haarpflege verwenden

Ganz gleich ob Sommer oder Winter, bei trockenen Haaren hilft eine feuchtigkeitsspendende Haarpflege. Sie führt dem Haar das zu, was durch äußere Einflüsse, wie Sonne, Hitze, Salz- und Chlorwasser verloren ging: Feuchtigkeit. Das gelingt mit Hilfe pflegender Öle, Vitaminen oder Hyaluronsäure, die in den Produkten enthalten sind. Den meisten Effekt erzielst Du, wenn alle Produkte aufeinander abgestimmt sind. Angefangen vom Shampoo, über Conditioner bis hin zum Serum oder Intensivpflege – die Haarpflege-produkte sollten in jedem Fall feuchtigkeitsspendend sein.

 

Die Hyaluron Linie von ahuhu spendet dem Haar intensiv Feuchtigkeit. Dabei werden die Haare nicht beschwert. Hast Du also feines und gleichzeitig trockenes Haar, kannst Du die Produkte der Hyaluron Linie problemlos verwenden, ohne plattes oder schlaffes Haar befürchten zu müssen.

 

 

Tipp 3 bei trockenem Haar: Kopfbedeckung tragen

Um das bereits trockene Haar nicht zusätzlich zu strapazieren, solltest Du Dein Haar mit einer Kopfbedeckung schützen. Greife also im Sommer zu einem Hut oder wickle ein stylisches Tuch um den Kopf, um Haar und Kopfhaut vor UV-Strahlung zu schützen. Denn diese trocknet nicht nur unsere Haut aus, sondern auch unsere Haare.

Im Winter kannst Du die Haarpracht unter einer Mütze verstecken oder mit einem Stirnband besser im Zaum halten. Denn durch den Wind wird die Schuppenschicht der Haare aufgeraut und Spliss kann schnell entstehen. Achte bei der Mütze darauf, dass der Stoff das Haar nicht zu sehr aufraut. Reine Baumwolle oder Fleece beispielsweise schonen das Haar.

 

Tipp 4 bei trockenem Haar: Raumklima anpassen

Im Winter leidet trockene Haut oder trockenes Haar oft zusätzlich unter der Luft in beheizten Räumen. Doch die Heizung in den kalten Wintermonaten abzudrehen ist verständlicherweise keine Option. Stelle also eine kleine Schüssel mit Wasser in die Nähe Deiner Heizung. Das sorgt beim Verdampfen für mehr Feuchtigkeit in der Luft. Deine Haut und Dein Haar werden es Dir danken.

 

Tipp 5 bei trockenem Haar: Starke Hitze beim Styling vermeiden

Das ist oft leichter gesagt als getan. Denn die wenigsten von uns sind mit ihren Haaren wirklich zufrieden, wenn sie an der Luft getrocknet sind. Föhn, Glätteisen, Lockenstab und Co. gehören meist einfach zur täglichen Styling-Routine. Und das ist auch in Ordnung so.

Allerdings solltest Du darauf achten, den Föhn oder das Glätteisen nicht zu heiß einzustellen und immer Hitzeschutz zu verwenden.

 

 

Diese Haarpflegeprodukte eignen sich bei trockenen Haaren

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.