Zucker-, DIY- oder Fruchtsäurepeeling – feinere Poren dank Gesichtspeelings

VON

R

egelmäßige Peelings gehören zum guten Ton. Sie verbessern das Hautbild und minimieren die Poren. Doch warum ist das so? Und welche Unterschiede gibt es bei der breiten Auswahl an Gesichtspeelings? Wir klären die häufigsten Fragen zum Thema Gesichtspeeling.

 

Was ist ein Peeling?

Das Wort Peeling kommt aus dem Englischen von to peel (schälen). In kosmetischer Verwendung versteht man das Entfernen der Schüppchen der obersten Hautschicht durch Peeling-Partikel. Diese Partikel sind unter anderem aus Zucker, Kernen, Jojoba Samen oder Kaffeesatz.

 

Was passiert beim Peeling mit der Haut und warum sollte ich regelmäßig Peelings machen?

Die feinen Partikel des Peelings reiben abgestorbene Hautschüppchen, die für Dich manchmal gar nicht sichtbar sind, auf eine sanfte Art und Weise ab. Dadurch befreist Du die Haut von Ablagerungen und Schmutz und gibst ihr somit Luft zum Atmen. Du kannst Dir das Peeling wie eine Intensiv-Reinigung vorstellen. Denn es befreit die Haut nicht nur vom täglichen Make-up, Schweiß und Umwelteinflüssen, sondern kann selbst hartnäckigen Schmutz einfach entfernen.

Hast Du einmal die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt, steht der Hautregeneration nichts mehr im Wege.

Durch regelmäßige Peelings verbesserst Du den Allgemeinzustand Deiner Haut. Denn auf diese Weise trägst Du das ab, was die Haut bei der Regeneration stört.

 

Wie wende ich ein Peeling richtig an?

Peeling ist nicht gleich Peeling. Je nach Art, wird ein Gesichtspeeling unterschiedlich angewendet. Wir zeigen Dir im Video, wie Du ein sanftes Zuckerpeeling in die Haut einarbeitest, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und die Haut zu pflegen.

 

 

Step 1: Die Haut befeuchten

Step 2: Das Peeling mithilfe von etwas Wasser sanft und mit kreisenden Bewegungen einmassieren

Tipp: Vermeide grobes „Schrubben“. Leichte Bewegungen zeigen schon ihren peelenden Effekt.

Step 3: Das Peeling mit lauwarmem Wasser wieder abwaschen

Step 4: Topfe die Haut nun mit einem frischen Handtuch ab

Step 5: Die Haut mit einer reichhaltigen Creme, zum Beispiel der HYALURON REPAIR 24h Creme, pflegen

 

Welche Gesichtspeelings bietet asambeauty an?

Immer wieder erreicht uns die Frage, ob asambeauty Gesichtspeelings anbietet. Folgende Peelings sind Teil unseres breitgefächerten Angebots.

 

 

Fruchtsäurepeelings: Zum einen bieten wir Fruchtsäurepeelings an, wie beispielsweise das Better Skin Serum von M. Asam. Das Produkt peelt die Haut dank Enzyme und kann so für ein feineres Hautbild sorgen. Mehr über das Peeling und wie Du es anwendest, erklären wir Dir im Artikel „Video Tutorial: Better Skin von M. Asam – So wendest Du das Serum an„.

Zuckerpeelings: Unsere beliebten Zuckerkristallpeelings gibt es in den verschiedensten Düften. Egal, ob Karamell oder Mandarine, für jeden ist etwas dabei. Doch wusstest Du, dass Du das Körperpeeling auch für das Gesicht verwenden kannst?

Beautytipp von CEO Marcus Asam: Reibe die Kristalle in der Hand vorab mit etwas lauwarmem Wasser feiner, sodass sie für die empfindlichere Gesichtshaut nicht zu scharf sind. Im Anschluss lässt sich das mechanische Peeling auch sehr gut für das Gesicht verwenden.

Peelings mit Fruchtkernen: Du möchtest deine Haut lieber mit geschliffenen Fruchtkernen pflegen? Dann empfehlen wir Dir das RESVERATROL PREMIUM Creme Peeling. Feine Peelingpartikel aus Traubenkernen reinigen und befreien die Haut von Ablagerungen und abgestorbenen Hautschuppen.

Jojoba-Perlen-Peelings: Reinigungen mit Peeling-Effekt sind eine andere Möglichkeit, die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien. Einige unsere Produkte sind mit Jojoba-Perlen angereichert. Diese peelen die Haut auf eine sehr sanfte Art und Weise.

 

Peeling selber machen

Du hast mal kein Peeling zur Hand, möchtest Deiner Haut aber etwas Gutes tun? Dann ab in die Küche und das Peeling selbst anrühren. Das Rezept für ein Schoko-Body-Peeling findest Du im Artikel „Die Schöne und die Schokolade – Was die süße Verführung mit unserem Körper macht“.

 

Die Schöne und die Schokolade – Was die süße Verführung mit unserem Körper macht

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.