Kraft- statt Ausdauertraining – Vermeide diesen Anfängerfehler beim Sport!

VON

A

m Anfang des Jahres ist die Motivation für Sport meist besonders hoch. Besonders beliebt sind lange Joggingrunden – doch das ist für Untrainierte ein großer Fehler. Warum? Das erkläre ich Dir im Video. Außerdem erfährst Du, wieso Du Deinen Fokus auf Krafttraining setzen solltest.

 

 

Wir haben bereits schon darüber gesprochen, wie wichtig Bewegung und Sport ist und, dass Du ihn unbedingt mit in Deinen Alltag integrieren solltest. Doch wie kannst Du überhaupt beginnen und welche Sportart ist für Dich die Richtige?

Viele machen immer noch den Fehler und beginnen mit endlos langen Joggingversuchen. Dass Joggen nicht nur gefährlich sein kann, ohne eine vernünftige Grundmuskulatur, sondern auch nicht das gewünschte Ergebnis bringt, wissen die Wenigsten.

Die sinnvollste und beste Methode ist Krafttraining.

 

Warum sollte ich Krafttraining dem Ausdauertraining vorziehen?

Krausrafttraining hilft Dir dabei effektiv Muskeln aufzubauen. Die Folge: Die dazugewonnen Muskeln helfen Dir, mehr Kalorien zu verbrennen! Und das immer – sogar im Schlaf! Du veränderst also Deinen Energieumsatz und nimmst ab!

Ein weiterer riesen Vorteil ist: Statt weicher Haut, wirst Du außerdem noch richtig straff!

Im Übrigen musst Du keine Angst vor Muskelbergen haben, die bekommst Du als Frau nicht, ohne Hormone zu Dir zu nehmen! 😊

 

Mein Anfänger-Workout für Dich

 

 

Wiederhole folgende Übungen regelmäßig, um Deine Muskulatur nachhaltig aufzubauen:

  • Kniebeuge
  • Ausfallschritte
  • Crunches
  • Push ups
  • Mountain Climbers

 

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.