Silvester Party: Diese 5 Feiertypen hat jeder im Freundeskreis

VON

W

eihnachten ist überstanden, aber das nächste Party Highlight folgt zugleich: Ein neues Jahr steht vor der Tür und Silvester will gefeiert werden! In dieser Nacht kommen sie aus ihren Höhlen: partywütige Menschen zelebrieren eine Nacht voller Hoffnungen und Erwartungen. Wir stellen Dir fünf Feiertypen vor, die Du bestimmt in Deinem Freundeskreis hast.

 

 

Das Party Animal

„Die Nacht der Nächte!“ oder „Die Party des Jahres!“ – das sind die Leitmotive des Party Animals. Es plant die Neujahrs-Fete schon seit Februar und fiebert Silvester obsessiv entgegen, sobald der Herbst anbricht. Natürlich geht das Party Animal nicht auf irgendeine Hausparty in der Nachbarschaft, niemals! Es hat bereits seit einem dreiviertel Jahr sündhaft teure Eintrittskarten für den angesagtesten Club der Stadt. Das Outfit wird akribisch und nach den neuesten Trends ausgewählt – natürlich nicht, ohne eine ordentliche Portion Glitzer und Glamour. Wenn dann der Abend aller Abende endlich da ist, wird mit der Party Clique ausgedehnt vorgeglüht und Champagner in Litern vernichtet, um danach zu dröhnenden Bässen bis ins Morgengrauen abzufeiern. Und wie war’s? Offiziell die beste Party, die es jemals gab! Inoffiziell? Das Party Animal ist froh, endlich die High Heels auszuziehen und ins Bett zu fallen, nachdem es mindestens eine Stunde damit verbracht hat, ein Taxi zu suchen.

 

Der Gemütliche

Die Gemütlichen unter uns laden ein. Denn: Man ist zu Hause, muss keinen langen Weg auf sich nehmen und das Outfit darf Casual Chic sein. Das Silvestermenü besteht aus Fondue oder Raclette, man veranstaltet Bleigießen, bringt Knallbonbons zum Platzen und wagt dank Glückskeksen einen Blick in die Zukunft – und das alles bei Kerzenschein und einem guten Glas Wein. So gemütlich! Um 00:00 Uhr traut man sich in die Kälte, stößt an oder feuert ein paar Raketen ab. Jetzt könnten auch Partyhütchen und Wunderkerzen ins Spiel kommen. Diese sind aber nur Tarnung, denn bei den Gemütlichen ist die Feierei um 01:00 Uhr vorbei. Die Falle? Meist merkt der Gemütliche, dass es eigentlich gar nicht so gemütlich ist, Einkäufe und Platz für zehn Personen zu organisieren, aufzuräumen und das betrunkene Party Animal rauszuschmeißen. Es konnte heute nämlich nicht es selbst sein und Gemütlichkeit liegt ihm so gar nicht – Wein trinken aber schon.

 

Der Skifahrer

Es tropft von der Decke, der Skifahrer steht in halber Skiausrüstung auf der Bank in einer Party-Skihütte, schwängt sein Bier, ext einen Schnaps und grölt zu einschlägigen deutschen Schlagern. Kurz zuvor stand er noch auf seinen Skiern und ist Schuss ins Tal gerast. Er liebt die urige Hütten-Atmosphäre in den Bergen, das frühe Aufstehen und zu Silvester weiß er auch eine Mords-Gaudi zu schätzen! Sein Neujahrsmenü besteht aus Kaiserschmarren oder Schnitzel, sein Musikgeschmack ist fragwürdig, aber partytauglich. Dem ein oder anderem Likörchen ist er nicht abgeneigt. Das Gspusi wird um Punkt 00:00 Uhr gebusselt, während im Tal ein buntes Feuerwerk erstrahlt. Aber bloß nicht zu lange, denn am nächsten Tag ist wieder Action angesagt: Egal, wie schlimm der Kater ausfällt, der Skipass muss sich schließlich lohnen und die Lifte öffnen früh.

 

Der Verweigerer

„Nein!“ steht dem Verweigerer auf die Stirn geschrieben. Er hasst Silvester, verabscheut Feuerwerk und ist klaustrophobisch veranlagt. Jedes Jahr plagt ihn dieselbe Überlegung: Vielleicht bucht man einfach einen Silvester Kurztrip in die Karibik? An Silvester schleicht er sich dann doch ungestylt aus dem Haus, um sich Pizza, Popcorn und Tee zu kaufen, die dann bei einem Buch oder der Lieblingsserie im Marathon verspeist werden. Kaum ist er zu Hause, steigt er in die Jogginghose, macht sein Handy aus, schließt die Tür ab und hofft inständig, dass er keine spontane Silvester Party Einladung bekommt. Das Licht wird spätestens um 23 Uhr ausgemacht, damit die Tiefschlafphase noch vor 00:00 Uhr einsetzt. Ohrenstöpsel tun ihr Übriges. Am nächsten Morgen erwacht der Verweigerer als einziger frisch und entspannt, mit dem freudigen Gefühl, dass der ganze Spuk nun endlich vorbei ist. Anschließend trifft er sich zu einem Feiertags-Brunch und wundert sich, warum niemand pünktlich ist.

 

Der Last-Minute-Junkie

Wir alle kennen ihn: den Last-Minute-Junkie. Diese eine Person, die sich nicht festlegt, zu Silvester Einladungen nicht Ja und nicht Nein sagt und somit alle Optionen bis zur letzten Minute offenlässt. Der Junkie hat große Angst, etwas zu verpassen und ist gerne an dem Ort, wo es die spannendsten Leute, die besten Geschichten und vielleicht auch ein bisschen Vitamin B gibt – man weiß ja nie?! Das Unliebsame am Last-Minute-Junkie ist, dass man nie mit ihm rechnen kann, aber gleichzeitig mit ihm rechnen muss. Weil, vielleicht bist Du es ja dieses Jahr, der die Silvester Party des Jahrhunderts schmeißt und meistens taucht dieser Feiertyp spontan auf. Oder auch nicht. Oder vielleicht doch?

 

Du bist ein Party Animal und weißt, dass der 01. Januar für Dich mit einem Kater verbunden sein wird? In unserem Magazinbeitrag Beauty-Killer Hangover: Diese Tipps helfen beim Kater liest du, wie Du Deinen Hangover überstehst.

 

Diese Produkte sind optimale Partybegleiter

 

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.