Männerfrisuren-Trends – 8 Hairstyles, die Man(n) jetzt trägt

VON

V

on wegen „Männer achten nicht auf ihr Aussehen“. Für viele ist der regelmäßige Gang zum Friseur ein echtes Muss geworden. Männer lassen sich sogar im Durchschnitt öfter die Haare schneiden als Frauen. Und da sich auch hier von Zeit zu Zeit der Stil ändert, zeigen wir Dir acht Hairstyles die jetzt in der Männerwelt angesagt sind.

 

 

Weiche Übergänge

Ob längeres oder kürzeres Haar, der überganglose Undercut wird langsam aber sicher von weichen und klassischen Übergängen vom Thron gestoßen. 2018 legen die Männer Wert auf weichere Schnitte.

 

Pony

Ein Pony bei Männern? Ja! Vor allem für Männer, die mit feinen Haaren oder Geheimratsecken zu kämpfen haben, kommt dieser Hairstyle wie gerufen. Das Deckhaar wird dabei länger gelassen, sodass es die Stirn bedeckt. Wer noch dazu leichte Locken oder Wellen hat, hat den Jackpot. Denn die Frisur soll am besten locker und wild gestylt sein.

Pony

 

Out of bed look

Der „out of bed look“ ist die männliche Form des Undone Looks bei uns Frauen. Bei diesem Styling soll die Frisur so aussehen, als wäre man wortwörtlich gerade aufgestanden. Wilde, zerzauste Haare sind dieses Jahr durchaus salonfähig. Am besten kannst Du den Look stylen, indem Du eine kleine Menge Haarcreme wild in die Haare knetest.

 

Surfer Style

Bei dieser Frisur ist das Haar circa schulterlang und leicht durchgestuft, sodass es locker und lässig fällt. Wie bei einem Surfer eben. Sind die Haare dann noch von der Sonne etwas aufgehellt, ist der Look perfekt. Die lässige Frisur kannst Du mit einem Salzspray oder einem leichten Gel formen und stylen.

 

Buzz Cut

Wer sein Haar lieber kürzer trägt findet dieses Jahr natürlich auch seine Trendfrisur. Mit Buzz Cut ist ein kurzer Haarschnitt mit der Maschine gemeint. Die Seiten können dabei beliebig kurz geschoren oder sogar rasiert werden. Auch das Deckhaar wird bei der Frisur etwas kürzer gehalten.

Buzz Cut

 

Seitenscheitel

Ein tiefer Seitenscheitel kann praktisch bei jeder Frisur getragen werden. Auch beim Styling sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Der Scheitel kann sowohl natürlich und lässig fallen, aber auch elegant. Dabei wird der Scheitel akkurat mit einem Kamm gezogen und das Haar mit einem nassen Gel in eine Richtung gekämmt. Eine Scheitelfrisur wirkt vor allem bei erwachsenen Männern mit markantem Gesicht sehr selbstbewusst.

 

Langes Deckhaar

Ein längeres Deckhaar ist nach wie vor im Trend. Dabei kann es sowohl wild als auch akkurat gestylt werden. Die Seiten müssen dabei nicht zwingend kurz geschoren sein. Eine etwas längere Seiten- und Nackenpartie ist dieses Jahr im Kommen. Männer mit vollem Haar können diese Frisur besonders gut tragen.

 

Bro Flow

Der Bro Flow ist genauso cool wie er klingt. Bradley Cooper und Liam Hemsworth scheinen diese Frisur perfektioniert zu haben. Auch bei diesem Look sollte das Haar eine gewisse Länge haben. Die Haare werden dann locker nach hinten oder aus dem Gesicht gestylt. Das Besondere: Sowohl mit Anzug und Krawatte als auch mit einem lässigen Shirt machst Du mit dem Hairstyle eine tolle Figur.

 

 

Hier findest Du die passenden Styling- und Pflegeprodukte für Deine Frisur

 

 

 

Sieh Dir jetzt die Herbst-Frisurentrends für Frauen an. Im Beitrag „Trendfrisuren für den Herbst – Diese drei Stylings sind jetzt angesagt“ findest Du mehr.

 

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.