Video Tutorial: Was muss ich bei der Anwendung von Retinol beachten?

VON

D

er Wirkstoff Retinol hat es in sich. Nicht nur unreiner Haut wird bei seiner Anwendung geholfen, sondern vor allem Falten wird der Kampf angesagt. Doch bei der Anwendung von Retinol Produkten solltest Du einiges beachten. Was genau, erklären wir Dir anhand der Retinol Intense Produktlinie von M. Asam.

 

Was kann Retinol eigentlich? Passt es zu meinen Bedürfnissen?

Retinol verbindet man gerne mit Anti-Aging. Und das ist auch richtig so, denn der Wirkstoff ist einer der best erforschten Anti-Aging-Wirkstoffe überhaupt. Retinolhaltige Produkte sorgen für die bessere Regeneration der Hautzellen. Das kommt vor allem faltiger Haut zu Gute. Durch die angekurbelte Erneuerung der Hautzellen werden Falten und Linien besser aufgepolstert und mit Feuchtigkeit versorgt. Außerdem ist Retinol ein Enzym-Hemmer. Er stoppt jene, die den Kollagenabbau fördern.

Mit der verbesserten Haut-Regeneration geht auch die Lösung folgender Probleme einher: Akne, Pickelmale und Pigmentflecken.

 

Hauttyp – Ist Retinol für meine Haut geeignet?

Die erste Frage, die Du Dir stellen solltest, ist, ob Deine Haut überhaupt bereit ist für Retinol. Der Wirkstoff ist für die verschiedenste Hautbeschaffenheit geeignet. Egal, ob trockene oder normale Haut, bei folgenden Beschwerden hilft Retinol:

  • Sonnengeschädigte Haut
  • Geweitete Poren
  • Pickelmale
  • Pigmentstörungen
  • Falten und Linien
  • Akne

Bei empfindlicher Haut solltest Du auf Produkte mit geringer Retinol-Konzentration zurückgreifen.

Das Alter spielt ebenfalls eine Rolle. Wir raten zu retinolhaltigen Produkten erst ab einem Alter von etwa 35 Jahren. Je nach Hautbeschaffenheit kannst Du aber auch schon früher zum Wirkstoff Retinol greifen.

Deine Haut kann perfekt für Retinol Produkte geeignet sein, doch eine Faustregel gilt: Kein Retinol während der Schwangerschaft.

 

 

Retinol-Konzentration

Für die Konzentration des Wirkstoffs Retinol gibt es Empfehlungen der EU. So ist der empfohlene Richtwert eine Konzentration von maximal 0,3%. Die Höchstgrenze liegt bei 1%.

Die Konzentrationsstufen von Retinol in Kosmetika:

  • Gering: 0,01 bis 0,09 %
  • Mittel: 0,1 bis 0,29 %
  • Hoch: ab 0,3 %
  • Sehr hoch: 1 %

 

Wichtig ist, dass Du bei einer sehr hohen Retinol-Konzentration auf weitere retinolhaltige Produkte verzichtest, um Deine Haut nicht zu strapazieren. Wenn Du hingegen mehrere Produkte mit dem Anti-Aging-Wirkstoff parallel verwendest, solltest Du im Blick behalten, dass Du in der Summe nicht die 1 %-Grenze überschreitest.

Mit diesen Richtlinien im Hintergrund, haben wir die Retinol Intense Linie von M. Asam so konzipiert, dass Du Augencreme, Serum und 24h Creme parallel verwenden kannst, da die einzelnen Produkte jeweils von 0,1 % – 0,2 % einzuordnen sind.

Eine detaillierte Vorstellung der Retinol Intense Produktlinie haben wir für Dich im Artikel „New In: Die Retinol Intense Linie von M. Asam“ aufbereitet.

 

Anwendung retinolhaltiger Produkte

In ihrer Anwendung unterscheiden sich Produkte mit dem Inhaltsstoff Retinol kaum zu anderen Pflegeprodukten. Einzig der Augenpartie sollte bei der Pflege mit Retinol besonders viel Aufmerksamkeit gebühren. Achte darauf, dass Du die feine Haut unter den Augen nur mit einem Produkt pflegst, da die Partie sonst überpflegt wird und Rötungen die Folge sein können.

Daher beachte folgende Steps:

  • Das Serum in die gereinigte Gesichtshaut einmassieren und die Augenpartie großzügig aussparen
  • Den Augenbalm sanft einklopfen
  • Die 24h Creme auftragen und erneut die Augenpartie aussparen

 

Retinol und Sonnenschutz? Was muss ich beachten?

Grundsätzlich ist Sonnenschutz immer wichtig – egal, welchen Wirkstoff Deine Kosmetik enthält. Die UV-Strahlung ist eine der größten Ursachen für vorzeitige Hautalterung. Gerade aber bei der Anwendung von retinolhaltigen Produkten am Morgen, ist Sonnenschutz essentiel. Wir empfehlen Dir daher, ein Sonnenschutzserum oder eine Sonnencreme in Deine Beauty-Morgen-Routine zu integrieren.

Die verkappselte Form des Retinol, die im RETINOL INTENSE Youth Concentrate enthalten ist, kann auch tagsüber verwendet werden, da es erst nach der Penetration in die Haut freigesetzt wird und so besser verträglich ist.

 

Mehr über Retinol kannst Du im Artikel „Anti-Aging dank RETINOL – Was es ist, was es kann und was Du beachten solltest“ nachlesen.

 

 

Hast Du weitere Fragen zum Wunder-Wirkstoff Retinol?

 

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.