Einfach schön! Interview mit Boris Entrup

VON

Boris Entrup gibt Make-up-Trends vor, kreiert Looks für den Laufsteg und verschönert Stars. Im Interview erzählt der bekannteste Beauty-Experte Deutschlands, welches Schönheitsideal ihn fasziniert, wie eine Frau in jedem Alter gut aussehen kann und welche Kooperation mit asambeauty bevorsteht.

 

In Deinem Leben als Beauty-Experte dreht sich alles um das Thema Schönheit. Wie viele Frauen und Männer hast Du schon verschönert?

Ich arbeite seit 20 Jahren als Hair- & Make-up Artist. Wie viele Menschen ich schon verschönert habe, kann ich nicht genau sagen. Es werden aber sicherlich Tausende gewesen sein. Mir ist wichtig, dass mir der Job auch heute noch so viel Spaß macht wie am ersten Tag. Jeder Auftrag, jede Kundin, jedes Model ist eine neue spannende Herausforderung. Meine Aufgabe ist es, die individuelle Schönheit zu erfassen und sie mit meinen Fähigkeiten bestmöglich zu unterstreichen.

Was begeistert Dich beim täglichen Styling am meisten?

Ich bin immer wieder fasziniert, wenn wenige Tropfen Make-up genügen und eine regelrechte Metamorphose eintritt. Nur ein paar kleine Veränderungen am Look und schon zeigt sich die individuelle Schönheit in voller Pracht. Dieser WOW-Effekt ist für mich auch heute noch überwältigend.

Du bist bei Deiner Arbeit täglich von Schönheiten umgeben. Wann hast Du zuletzt einer Frau gesagt: „Du bist schön“?

Erst heute Morgen! Ich sage es sicherlich jeden Tag. Das macht es aber nicht weniger ehrlich, denn jeder Mensch ist schön. Für mich sind Komplimente die schönste Form der Wertschätzung, deshalb spare ich auch nicht mit Komplimenten. Das gilt nicht nur für Frauen. Ich würde auch einem Mann jederzeit sagen, was ich gut an ihm finde.

 

„Ich bin ein echter Hautfetischist.“

 

Als bekanntester Make-up-Artist Deutschlands, wirst Du sicherlich oft angesprochen und um Rat gefragt. Wie reagierst Du?

Stimmt, das passiert mir oft, zum Beispiel im Flugzeug. Plötzlich dreht sich eine Frau zu mir um und fragt: „Finden Sie, die Lippenstiftfarbe passt zu mir? Oder die Make-up-Farbe oder das Augen-Make-up oder die Frisur. Mit Kritik bin ich dabei sehr zurückhaltend. Ich antworte lieber ohne zu werten. Jede Frau sollte immer das betonen, was sie selbst schön an sich findet.

Wie sieht eine Frau aus, die Dich mit ihrer Schönheit verzaubert?

Es gibt für mich kein Grundschema, Schönheit ist etwas sehr Subjektives. Ich selbst bin von einer Frau fasziniert, wenn sie auf natürliche Weise schön ist, eine tolle Ausstrahlung hat, charmant ist, selbstsicher auftritt und das Make-up mit einer gewissen Selbstverständlichkeit trägt – ohne aufgetakelt zu wirken. Und ganz wichtig: Sie sollte eine schöne Haut haben. Ich bin ein echter Hautfetischist.

Was sind die absoluten Beauty-Basics, wenn es um Pflege geht?

Eine tägliches Pflegeritual, regelmäßige Peelings und die Pflege der Augenbrauen sind für mich die Basics schlechthin. Danach folgen Concealer, Mascara und eine getönte Tagescreme bzw. Make-up, passend zur Haut. Außerdem: immer gut abschminken, mit guten Pinseln und Helfern an den Start gehen und ganz allgemein auf den Körper achten. Damit meine ich, eine ausgewogene Ernährung, viel Wasser, ausreichend Bewegung und eine gute Einstellung zu sich selbst. Das sind für mich wesentliche Voraussetzungen für eine schöne Ausstrahlung.

 

„Gutes Aussehen ist keine Frage des Alters.“

Anti-Aging ist für jede Frau und auch immer mehr Männer ein großes Thema. Was sind Deine drei Anti-Aging-Tipps?

Um die Anzeichen vorzeitiger Hautalterung möglichst lange hinauszuzögern, sind für mich drei Punkte elementar: die tägliche Pflege mit passenden Produkten, ein konsequenter Schutz vor Sonne und genügend Schlaf.

Wenn aus Fältchen Falten werden, wird es für viele Frauen schwer, sich selbst schön zu finden. Was rätst Du?

Gutes Aussehen ist keine Frage des Alters. Jede Frau kann gut ausschauen – ein Leben lang! Und das sage ich nicht nur einfach, das meine ich auch so. Ich rate beim Make-up keine hellen Farben zu wählen und es grundsätzlich nur sparsam aufzutragen. Wer zu viel benutzt, wirkt zugespachtelt – das macht älter. Vorteilhaft ist dagegen, wenn eine Frau ihre Augen zum Strahlen bringt und genau das betont, das ihr am besten an sich gefällt.

Beautyrituale verändern sich im Laufe eines Lebens. Was sind Deine Erfahrungen?

Die Bedürfnisse der Haut ändern sich mit den Jahren, das muss berücksichtigt werden. Durch Trends und Hypes wird das Beautyritual auch immer wieder neu inspiriert. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass sich nur wenige Trends durchsetzen und das tägliche Beautyritual auf Dauer beeinflussen. Ob 20 oder 50, letztendlich geht es in jedem Alter immer um die gleiche Frage: Was kann ich tun, um besser auszusehen?

Du wirkst immer gleich strahlend jung. Wie sieht Dein persönliches Pflegeritual aus?

Mein Pflegeritual geht morgens unter der Dusche los – mit Duschen, Zähne putzen und Haare waschen. An Pflegeprodukten verwende ich regelmäßig eine Augencreme. Die trage ich nicht nur rund um die Augen auf, sondern verteile sie über das ganze Gesicht. Ich probiere auch gerne neue Pflegeprodukte aus und schaue, wie meine Haut reagiert. Natürlich ist mir auch UV-Schutz wichtig. Einmal die Woche kommen Bartpflege und Maniküre dazu. Als Make-up-Artist stehen meine Hände im Mittelpunkt. ich achte deshalb darauf, dass die Hände stets gepflegt aussehen. Ich verwende regelmäßig ein Nagelöl.

 

„Ich möchte, dass jede Frau ganz einfach schön sein kann.“

Als Top-Stylist, TV-Moderator und Buchautor hast Du schon viel erreicht: Wie sehen Deine Zukunftspläne aus?

Ich möchte, dass jede Frau ganz einfach schön sein kann. Dass sie ohne großen Aufwand zu Hause neue Looks nachmacht. Dafür braucht sie aber die richtigen Werkzeuge. Aus diesem Grund habe ich 2016 angefangen, eigene Beautytools zu entwickeln, von Pinselset über Kosmetikspiegel bis Kosmetikkoffer. Weitere Produkte kommen mittelfristig dazu. Ein neues Buchprojekt stelle ich gerade mit dem Verlag fertig. Bei QVC habe ich im Mai gestartet mit Kerstin Brauckmann einen wöchentlichen Beauty Talk zu realisieren. Das ist aber nicht nur eine reine Verkaufsshow, sondern auch viel Anleitung, wie man unterschiedliche Produkte individuell am besten einsetzen kann. Alles was ich anfasse hat immer ein Ziel: Frauen einfache Anleitungen zu geben, mit denen sie Schritt für Schritt neue Looks unkompliziert umsetzen können.

Ab Ende Juni startet auch eine Kooperation mit asambeauty. Worauf dürfen wir uns freuen?

Dann können professionelle Pinsel-Sets von mir auch im asambeauty Online-Shop gekauft werden. Außerdem gibt es online ein Video mit mir, in dem ich Tipps und Tricks zeige, wie vielfältig sich die Pinsel einsetzen lassen.

Kann man sagen, dass Dir Dein Beruf in all seinen Facetten viel Freude bereitet?

Ich liebe meinen Beruf! Es ist eine wundervolle Aufgabe, Menschen mit den eigenen Händen zu verschönern und dann dieses Strahlen in den Augen zu erleben, wenn das Werk vollendet ist. Oder mit praktischen Anleitungen und Tools zu helfen, dass jeder sich selbst zu Hause verschönern kann. Das motiviert mich total. Make-up und Beauty sind einfach meine große Leidenschaft!

 

Boris Entrup ist 1978 in Memmingen geboren und lebt heute in Hamburg. Seit zwei Jahrzehnten arbeitet er sehr erfolgreich in seinem Beruf als Beauty-Experte und Hair- und Make-up-Artist. Ob Fashion Shows, TV-Drehs, Fotoshootings oder Editorials, Boris Entrup gibt die Trends vor, nicht nur in Deutschland. Er ist unter anderem Head of Make-up bei der „Berlin Fashion Week“ und bei jeder Aufgabe mit viel Professionalität, Kreativität und Charme bei der Sache.

 

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.