Namaste zum Welt-Yoga-Tag

VON

Yoga, ein Sport, der in den letzten zwei, drei Jahren einen großen Boom auch in der westlichen Welt erlebt hat. Wo kommt dieser Trend plötzlich her und wieso schwärmen so viele Leute davon im höchsten Maße? Passend zum Welt-Yoga-Tag, möchte ich in diesem Artikel auf die Fragen eingehen und Dir zusätzlich einige Vorteile des Yogas nah bringen.

 

Yoga ist eigentlich schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts auch in Westeuropa sehr beliebt. Genau aus diesem Grund wurde der Welt-Yoga-Tag 2014 beschlossen und der Starttermin auf 2015 gesetzt.

Yoga kommt eigentlich aus Indien und bedeutet so viel wie „Vereinigung“. Und genau diese findest Du auch in den einzelnen Übungen wieder, denn sie vereinen körperliche und geistige Übungen miteinander. Anders als bei anderen Sportarten ist das Hauptziel dieser Praxis, Selbsterkenntnis und eine tiefgründige Zufriedenheit zu erlangen.

Der heutige Tag soll ebenfalls ein Tag des Friedens sein und die Message der Vereinigung, der Verbundenheit und der Einheit in die Welt tragen. Yoga ist also nicht nur eine Sportart wie jede andere, sondern soll uns ebenfalls zu einem friedvolleren Miteinander und einem gesünderen, sinnerfüllten Lebensstil motivieren.

 

Yoga für mehr Wohlbefinden

Noch eine Info am Rande: Heute ist übrigens auch der Tag der Sommer-Sonnenwende, heißt der Sommer beginnt offiziell und heute ist der längste Tag des Jahres. Dieser steht entsprechend symbolisch auch für Licht, Wärme und Entfaltung.

Yoga dient nicht nur der Gesundheit, sondern auch dem ganzheitlichen Wohlbefinden und genau dieser Punkt, soll an dem heutigen Tag – dem Welt Yoga Tag – bekannter gemacht und verbreitet werden. Es wurde übrigens noch nie zuvor ein Antrag zu einem Welttag mit einer Mehrheit von 175 Ländern der Vereinigten Nationen bewilligt und umgesetzt.

Wenn das nichts zu heißen hat, oder?

So, und damit wir diesen Tag auch wirklich schätzen können und den Zweck, der Verbreitung von Informationen der Ausübung von Yoga, gerecht werden, erzähle ich Dir im Folgenden wie toll Yoga ist und warum! Oft fehlt nämlich einfach nur das Wissen, um gesundheitsfördernde Entscheidungen treffen zu können, um ein gesundes Leben zu führen.

Ich habe es bereits oben schon erwähnt. Yoga ist anders als die üblichen Sportarten, die Du so kennst, da wette ich mit Dir!

Viele beginnen mit Yoga aufgrund des Wunsches, einen tollen Body zu bekommen. Es steckt jedoch viel mehr dahinter. Dieser Punkt ist eher ein Nebeneffekt im Yoga. Der physische Aspekt ist natürlich auch ein Argument um mit Yoga zu beginnen aber vielmehr geht es darum, seinen Körper wieder wirklich wert zu schätzen. Es geht darum, dass wir im Yoga erkennen wie wichtig es ist, sicherzustellen, dass unser Körper gesund ist und unserer Seele einen angenehmen Wohnraum zu schaffen.

Yoga kann also einen wirklich großen Einfluss auf Dein komplettes Leben haben. Die meisten Yoga-Praktizierenden führen ein bewussteres und dankbareres Leben. Das liegt daran, dass es Yoga Verhaltensregeln gibt wie beispielsweise „Ahimsa“ – das Grundprinzip, anderen Lebewesen nicht zu schaden oder „Seva“ – der Gedanke, mit seinen eigenen Fähigkeiten anderen Menschen zu helfen.

 

Yoga als sportliche Ergänzung

Dass Yoga also auch viel zur persönlichen Weiterentwicklung beiträgt, sollte jetzt klargeworden sein und wie sieht es auf der sportlichen Ebene aus?

Yoga ist für mich eine perfekte Ergänzung zu allen anderen Sportarten denn in den verschiedenen Positionen nutzt Du sehr viele, tiefer sitzende Muskeln. Das hat den sehr großen Vorteil, dass es die Verletzungsanfälligkeit verringert und die Haltung und Rumpfstabilität verbessert. Zusätzlich beinhaltet Yoga sehr viel Stretching, wodurch nicht nur die Mobilität verbessert wird, sondern was dich auch stärker macht, da mehr Sauerstoff in deine Muskeln gelangt.

Dazu gibt es noch einige Vorteile wie zum Beispiel, dass Yoga überall praktiziert werden kann und nur eine Yogamatte notwendig ist. Außerdem ist Yoga für jeden geeignet. Egal, ob alt jung, dick oder dünn. Yoga tut jedem gut, weil es gesund für das Herz und den gesamten Kreislauf ist und zusätzlich die Muskeln beansprucht. Außerdem stimuliert es sogar die inneren Organe und das Bindegewebe und beruhigt zusätzlich den Geist.

Wow, sind das nicht eine Menge Gründe, mit Yoga zu beginnen?

Und das ist noch nicht genug. Ich will Dir noch ein paar weitere Punkte nennen, um Dich ein für alle Mal davon zu überzeugen, mit Yoga zu beginnen!

 

4 Gründe, um mit Yoga zu beginnen

  1. Ich habe Dir bereits erklärt, dass Du Yoga nicht ausüben solltest, um einen tollen Body zu bekommen, jedoch ist abnehmen durch Yoga durchaus möglich. Neben der körperlichen Aktivität, dem Aufbau der Muskulatur, kannst Du mit Yoga die Entgiftung deines Körpers fördern! Der Grund hierfür ist, dass beim Yoga ein verstärkter Zustrom von sauerstoffreichem Blut stattfindet. Durch verschiedene Positionen (Asanas) werden deine Verdauungsorgane angeregt.
  2. Yoga ist dafür bekannt, uns wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das gilt auch für die Drüsen des endokrinen Systems, dessen Aufgabe es ist, Hormone im Körper abzusondern. Um es nicht zu kompliziert zu machen: Es werden durch bestimmte Positionen im Yoga Hormone ausgeschüttet, die eine sehr beruhigende und verjüngende Wirkung auf die Nebennieren haben. Diese wiederum sind zum Beispiel zuständig für die Ausschüttung unseres Stresshormons.
  3. Du kennst das bestimmt: Du sitzt am Rechner oder versuchst zu lernen und wirst ständig von anderen Dingen abgelenkt. Das sorgt dann dafür, dass wichtige Aufgaben nicht vernünftig erledigt werden können. Beim Yoga erlernst Du wieder eine völlig neue Art der Konzentration in dem jeweiligen Moment, aufzubauen.
  4. Yoga stärkt Dein Immunsystem! Dein Immunsystem ist super wichtig, um Deinen Körper vor Infektionen zu schützen.

 

Ich könnte Dir jetzt noch ewig lang weiter von Yoga vorschwärmen, aber ich denke, Du hast verstanden, dass Yoga super viele Vorteile bietet. Wenn Du mir also vertraust und regelmäßig Yoga praktizierst, wirst Du schnell merken, dass eine regelmäßige Praxis positive Auswirkungen auf Deinen Körper, Deinen Geist, Deine Gesundheit und Dein ganzes Wohlbefinden hat. Du wirst sehr schnell die Vorzüge an Deinem eigenen Körper spüren dürfen und wirst Yoga genauso toll finden wie ich, das verspreche ich! 🙂

In diesem Sinne:  wünsche ich Dir viel Spaß beim Ausprobieren und einen tollen Welt-Yoga-Tag!

– Namaste!

 

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.