DIY Bruchschokolade: So machst Du Deine Lieblingsschokolade ganz einfach selber

VON

Schokolade macht glücklich und ist, abhängig vom Kakaoanteil, gar nicht so ungesund, wie man denken könnte. Du hast Lust darauf, Deine eigene persönliche Lieblingsschokolade zu kreieren, mit den Toppings, die genau Deinem Geschmack entsprechen? Dann ist selbstgemachte Bruchschokolade genau das Richtige. Wir zeigen Dir, wie du individuelle Schokolade selbst herstellen kannst.

 

 

Das brauchst Du

  • Zartbitterschokolade, Vollmilchschokolade und/oder weiße Schokolade (mindestens 200g)
  • Gehackte Pistazien
  • Gehackte Mandeln
  • Kokosflocken
  • Cranberrys
  • Zerbröselte Butterkekse
  • Kleine Plastiktütchen
  • Seidenband

 

So geht’s

  1. Die Schokolade brechen
  2. Im Wasserbad bei mittlerer Temperatur schmelzen
  3. Die Schokolade auf eine mit Backpapier ausgelegte Platte rechteckig aufstreichen
  4. Jetzt die Zutaten nach Belieben auf die noch flüssige Schokolade streuen
  5. Über Nacht an einem kühlen Ort fest werden lassen
  6. Am Folgetag als Geschenk verpacken oder sofort selbst genießen

 

Tipp: Für marmorierte Schokolade einfach dunkle und helle Schokolade getrennt voneinander schmelzen. Dann eine Schokoladensorte auf die mit Backpapier ausgelegte Platte gießen. Die andere Sorte vorsichtig darüber sprenkeln und mit einem Holzspieß marmorieren. Danach mit den Toppings bestreuen und erkalten lassen.

 

Du hast Weihnachtsmänner oder Osterhasen übrig? Perfekt! Diese eignen sich sehr gut für das Herstellen von Bruchschokolade.

Und auch als Geschenk in feinen Tütchen mit Seidenband, macht die einzigartige Eigenkreation viel her.

 

Probiere es gleich aus!

 

Wusstest Du, dass Schokolade in so mancher stressigeren Situation nicht nur gut für die Seele ist, sondern auch gerne in Kosmetik eingesetzt wird? Warum verraten wir Dir in unserem Magazinartikel über Schokolade.

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.