Gratis Versand ab 50€ 30 Tage Widerrufsrecht Kostenloser Rückversand
0800 - 605 05 05 0800 - 24 00 41 0800 - 84 80 32
0800 - 605 05 05 0800 - 24 00 41 0800 - 84 80 32
Hotline 0800 - 605 05 05 0800 - 24 00 41 0800 - 84 80 32 Gebührenfrei anrufen
Mo - Fr von 08:00 - 20:00
Sa und So von 10:00 - 20:00

Antioxidantien - warum sind sie essenziell für ein faltenfreies Hautbild?

Egal, ob Sie Antioxidantien über Nahrung zu sich nehmen oder direkt auf Ihre Haut auftragen – Für die Gesundheit sind sie essenziell. Antioxidantien grenzen Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden, ein. Zum Beispiel durch die Sonne, Umweltschmutz oder sogar durch die Luft, die wir einatmen. Überzeugende Studien zeigen, dass alle Hauttypen aus der Anwendung von Antioxidantien Nutzen ziehen.

Antioxidantien sind essenziell

Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden, spielen eine wichtige Rolle bei Hautalterung und der Entstehung von Falten. Der Gebrauch von Antioxidantien ist einer der wichtigsten Vorgänge um den Einfluss der Schäden durch freie Radikale zu verlangsamen. Bei Falten bedeuten Schäden durch freie Radikale, dass Kollagen abgebaut und andere vitale Funktionen der Haut beschädigt werden. Ein gutes Hautpflegeprodukt, ob es nun ein Fluid, Gel, Serum, eine Lotion oder Creme ist, muss eine gute Zusammensetzung stabiler Antioxidantien beinhalten, um Schäden durch freie Radikale einzugrenzen, sodass die Haut nicht eingeschränkt wird.

Einige Antioxidantien werden vom Körper selbst produziert, zum Beispiel das Coenzym Q10. Allerdings ist der selbst hergestellte Vorrat nicht ausreichend, um der Alterung des Gewebes auf Dauer entgegen zu wirken. Daher ist es angeraten, die körpereigene Produktion über kosmetische Produkte zu unterstützen. Wichtige Helfer sind die Vitamine, hier besonders A, C und E. Auch Polyphenole aus Traubenkernen und aus Grünem Tee wirken unterstützend bei der Herstellung von körpereigenen Antioxidantien.

Der Zusammenhang zwischen Antioxidantien und Falten

Wenn wir jung sind, ist unsere Haut von Natur aus voll mit Antioxidantien, die sie gegen äußere, negative Einflüsse wie beispielsweise der Sonne, schützt. Vor allem durch Sonnenschäden, und in geringerem Ausmaß durch Faktoren wie Wachstum, Menopause, Krankheiten und der Anwendung irritierender Hautpflegeprodukte, verliert die Haut die Fähigkeit Antioxidantien zu produzieren. Wenn wir durch Antioxidantien, die wir über Nahrung oder durch Anwendung auf unsere Haut aufnehmen, nicht ausreichend geschützt werden, werden durch freie Radikale gemeine Schäden verursacht: Abbau von Kollagen, Mutationen in der DNA in unseren Zellen, eine Behinderung der regenerativen Fähigkeit der Haut, etc.

Sofortige Ergebnisse?

Obwohl wir wissen, dass die Anwendung von Antioxidantien dabei hilft, Schäden durch freie Radikale an der Haut zu mindern, werden Sie dadurch keine 20 Jahre jünger aussehen. Vielleicht sehen Sie selber kaum Unterschiede, dies heißt jedoch nicht, dass die Antioxidantien Ihrer Haut nichts Gutes tun. Studien zeigen, dass Antioxidanten:

  • die Zellfunktionen verbessern
  • die Kollagenproduktion stimulieren
  • die Elastizität verbessern
  • gesündere, jüngere Hautzellen erschaffen
  • Sonnenschäden mindern

Eine Verbesserung der Haut benötigt Zeit und passiert nicht über Nacht. Wie es auch bei einer gesunden Diät der Fall ist: Je stärker die Antioxidantien, desto gesünder und jünger werden Sie aussehen.