Gratis Versand ab 80 CHF 30 Tage Widerrufsrecht
Kundenservice: 00800 - 60 50 50 50 Kundenservice: 00800 - 60 50 50 50 Kundenservice: 00800 - 60 50 50 50
Kundenservice: 00800 - 60 50 50 50 Kundenservice: 0800 - 24 00 41 Kundenservice: 0800 - 84 80 32
Hotline Kundenservice: 00800 - 60 50 50 50 Kundenservice: 00800 - 60 50 50 50 Kundenservice: 00800 - 60 50 50 50 Gebührenfrei anrufen
Mo - Fr von 08:00 - 20:00
Sa und So von 10:00 - 20:00

Unsere Geschichte

1960er Jahre – Asam Kosmetik wird gegründet

West-Berlin Anfang der 1960er Jahre: es herrscht Aufbruchsstimmung. Das Berliner Stadtbild ist geprägt von Wiederaufbau und Modernisierung. Die Bevölkerung profitiert vom nachhaltigen Wirtschaftswachstum – das sog. Wirtschaftswunder. Der Wohlstand steigt und so verändern sich auch die Bedürfnisse der Menschen. Die Menschen wollten sich etwas Gutes tun und sich etwas gönnen – so wuchs die Nachfrage für Bekleidung, Körperpflege und Kosmetik. In dieser Zeit beschloss der junge Erich Asam (geb. 1936), nach seinen Lehrjahren und erster Berufserfahrung beim bekannten Drogerieartikel-Produzenten Dalli, sich in dieser Branche selbstständig zu machen. In der Anfangszeit noch ein Händler, produzierte er nach kurzer Zeit selbst die stark nachgefragten Drogerieartikel.

Das junge Unternehmen

Ende der 1960er-Jahre wurde das Spannungsfeld Berlin wirtschaftlich weniger interessant – so kam es, das Erich und Ingrid Berlin verließen und sich im bayerischen Beilngries niederließen. Seit 1969 wird auf dem nun modernen Standort produziert. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten gewinnen Forschung und Weiterentwicklung der Produkte immer mehr an Bedeutung. Die 70er Jahre: Erich arbeitet mit Dermatologen, Wissenschaftler und Chemiker an neuen Produkten. Dabei wurden sie auch das ersten Mal auf den Wirkstoff OPC, der aus den Traubenbestandteilen gewonnen wird, aufmerksam. Der französische Wissenschaftler Jacques Masquelier hatte den Wirkstoff bereits 1948 entdeckt – und die mittlerweile durchgeführten Studien haben das Potential des Wirkstoffes für die Hautpflege bestätigt.

Modernisierung und Weichenstellung

Durch die Möglichkeiten der Trauben fasziniert beschließt Erich die Basis für die Wirkstoffproduktion in die eigene Hand zu nehmen – investiert er 1983 in Deutschlands Weingebiet der Pfalz in eine Anlage zur Aufbereitung von Verarbeitung von Traubenkernen. Die Umsatzstruktur des Familienbetriebs verändert sich. Bisherige Schwerpunkte werden weniger wichtig – dafür gewinnt man an anderer Stelle neue Geschäftsfelder. Über die Jahre hat man sich viel Produktkompetenz angeeignet – über 600 Rezepturen sind bilden das wertvolle Know-how der Firma. Außerdem wird der Betrieb in Beilngries erweitert und modernisiert. Auf jetzt rd. 10.000 m2 Produktions- und Lagerfläche mit hochmodernen Herstellungsapparaturen und moderne Konfektionierungsstraßen wird mit rd. 100 Mitarbeitern im 2-Schicht-Betrieb produziert.

Generationswechsel und Markengründung

Marcus Asam steigt nach seinem betriebswirtschaftlichen Studium und einer Zeit bei einer namhaften Unternehmensberatung als Geschäftsführer mit in die elterliche Firma ein. In dieser Zeit bestätigt der renommierte Wissenschaftler David Sinclair, australischer Biologe und Professor für Genetik die Wirksamkeit von OPC und Resveratrol auf den Alterungsprozess – eine wichtige Erkenntnis, die in die Forschung mit einfließt. Marcus und seine Frau Mirjam greifen die Idee der Traubenkosmetik auf und konzentrieren sich auf die eigene Forschung und Entwicklung einer Pflegeserie mit den Wirkstoffen der Traube. 2002 gründen beide ihre Kosmetikmarke M. Asam® basierend auf den Forschungserkenntnissen der Anti-Aging Wirkung aus der Traube. Das junge Paar ging auch im Vertrieb neue Wege – so wird die Marke erst über den Teleshoppingsender HSE 24 und später über QVC im TV präsentiert. Die Marke M. Asam wird zum Wachstums- und Zukunftsfeld für das mittlerweile fast 40 Jahre alte Unternehmen. Headquarter mit Entwicklungsabteilung und Labor werden in Unterföhring bei München angesiedelt.

Erfolgreiche Marken und Pflegekonzepte aus dem Traditionshaus

Die Linie VINO GOLD® entwickelt sich zum absoluten Must-have und erobert in Rekordzeit die Badezimmer in ganz Deutschland. Bis 2007 folgen in einem unglaublichen Tempo TV-Verkaufsshows in England, Frankreich, Türkei, Kanada, Russland, Taiwan und Hong Kong. Für M. Asam, aber auch für teils prominente Geschäftspartnern und Partnermarken werden im Laufe der Jahre weitere Produktlinien entwickelt. Dazu zählen auch die bekannte maritime Premiumpflege FLORA MARE, ahuhu organic haircare sowie die dermatologische Wirkkosmetik von DMC.

Qualität die überzeugt – der Weg zur Beauty-Erlebniswelt

Alle Produkte können seit 2011 auch online bestellt werden. 2016 expandiert der Onlineshop. Auf asambeauty.com werden nun neben M. Asam auch die Marken von Partnern wie FLORA MARE, ahuhu organic hair care, DMC, Le Parfumeur, Youthlift und 4Ever Young vertrieben. Kunden können heute aus mehr als 500 Produkten für die verschiedensten Pflegebedürfnisse wählen. 2016 steht auch erstmals ein M. Asam Produkt - Magic Finish Make-up Mousse - im Mittelpunkt einer großen Print und TV-Kampagne und kann erstmals im Mai 2017 auch im Einzelhandel im Drogeriemarkt Müller gekauft werden.