• Schnelle Lieferung
  • Gratis Versand ab CHF 80
  • 30 Tage Rückgaberecht
Kundenservice
Kostenlose Hotline
(DE) 00800 - 60 50 50 50
Der Anruf ist gebührenfrei.
Mo - Fr von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sa und So von 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Jetzt anrufen
Country - CH | CHF
Wähle Deinen Shop
magazin AB-Magazin-DKMS

ASAMBEAUTY HILFT

Selbstwertgefühl & Hoffnung

Seit mehr als 25 Jahren macht es sich die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE zur Aufgabe, Krebspatientinnen zu unterstützen. Dazu gehören auch 1.600 look good feel better Kosmetikseminare, in denen ehrenamtliche Kosmetikexpertinnen und -experten professionelle Tipps zum Pflegen und Schminken geben. Die Seminare sind speziell auf die Bedürfnisse der Therapie-Begleiterscheinungen ausgerichtet. Rund 170.000 Mädchen und Frauen haben bis heute daran teilgenommen. Die Seminare, die aufgrund der Pandemie zuletzt nur online stattfanden, sind aber viel mehr: Sie schenken in schweren Zeiten neuen Lebensmut, bringen ein Stück Selbstbewusstsein zurück und können den Heilungsprozess unterstützen, indem sie zu einer positiven Lebenseinstellung beitragen.

ASAMBEAUTY UNTERSTÜTZT SEIT 10 JAHREN DKMS LIFE

DKMS LIFE ist auf Spenden angewiesen. Aus diesem Grund und weil es uns ein echtes Anliegen ist, jeder Frau das Gefühl zu geben „Du bist schön.“, unterstützen wir seit zehn Jahren die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE. Im Rahmen unserer Bronze-Partnerschaft spenden wir für die look good feel better Seminare jährlich Pflege- und Make-up-Produkte. Hinzu kommen Charity-Aktionen. Mehr zu DKMS LIFE, Informationen zur Seminar-Anmeldung und wie jeder mithelfen kann, gibt es unter www.dkms-life.de.

magazin AB-Magazin-Jaqueline-1

Schminken für Körper, Geist & Seele

Jacqueline (35) hat an einem look good feel better Seminar von DKMS LIFE teilgenommen. Wir haben sie gefragt, was ihr das Seminar gebracht hat und wie sie sich heute fühlt.  

Interview: Miranda Helmer

Du warst an Krebs erkrankt. Wie geht es Dir heute? 

Prima! Ich habe alles gut überstanden. Meine Augenbrauen und Wimpern sind wieder da, und meine Haare kann ich immerhin als Kurzhaarfrisur tragen. 2020 war aber teilweise wirklich schwer. Erst Corona, dann im August die Diagnose Brustkrebs. Das war ein echter Schock. Ende August ging es mit der Chemotherapie los. Im Februar dieses Jahres folgte die OP, anschließend Bestrahlung. Jetzt noch die Reha - und dann freue ich mich wieder auf meine Arbeit als Ergotherapeutin und auf neue Projekte.

Was hat dir in dieser schweren Zeit Kraft gegeben?

Meine Familie, mein Mann und meine engen Freunde haben mich unglaublich unterstützt und mir immer wieder ganz viel Kraft gegeben. Über die Plattform „Yes we can!cer“ habe ich auch eine tolle neue Freundschaft geschlossen - mit einer Frau, die zur gleichen Zeit das gleiche durchgemacht hat. Das hat uns sehr verbunden. Auch das „look good feel better Kosmetikseminar von DKMS LIFE hat mir neuen Mut gegeben und im Alltag sehr geholfen.

Wie kamst du auf das „look good feel better“ Kosmetikseminar? 

Wegen der Chemotherapie musste ich damit rechnen, dass mir Haare, Wimpern und Augenbrauen ausfallen. Die Vorstellung fand ich schlimm. Das hat mir richtig Angst gemacht. Als ich über eine ehemalige Krebspatientin auf Instagram von dem Seminar gehört habe, habe ich mich sofort angemeldet und gleich nach der ersten Chemotherapie teilgenommen.  

Wie hat dir das Kosmetikseminar gefallen?

Sehr gut. Die Tipps zu Pflege und Make-up waren wirklich hilfreich, ich konnte sie direkt im Alltag umsetzen. Ich habe gelernt, wo man die Augenbrauen genau nachzeichnet, wie man den richtigen Winkel und die richtige Länge ermittelt und welche Stifte zum Einsatz kommen. Cool fand ich auch den Tipp, wie man mit Hilfe eines weichen, braunen Kajals und eines kleinen Pinsels Wimpern andeutet, wo keine sind. Dass jede Seminarteilnehmerin sogar eine Tasche, gefüllt mit tollen Pflege- und Schminkprodukten, kostenlos zugeschickt bekam, hat mich sehr gefreut!

magazin AB-Magazin-Jaqueline-2Jaqueline

Jaqueline

„Du bist nicht allein. Gemeinsam schaffen wir das.“

Welche Kosmetikprodukte waren deine wichtigsten Helferlein? 

Nachdem mir die Haare ausgefallen sind, waren Augenbrauen- und Kajalstift, aber auch Lidschatten, Rouge und Lippenstift eine echte Hilfe. Außerdem Foundation und Bronzer. Da musste ich allerdings ein wenig experimentieren, weil meine Haut sehr empfindlich war.

War das Ganze für dich mehr als nur ein Kosmetikseminar?

Auf jeden Fall – vor allem durch den positiven und mutmachenden Spirit. Dieses „Du bist nicht allein. Gemeinsam schaffen wir das.“ Jedes Mal, wenn ich mir danach die Augenbrauen aufgemalt und die Augen durch Kajal betont habe, habe ich mich besser gefühlt und bin auch lieber rausgegangen.

Welche Tipps kannst du anderen Patientinnen mit auf den Weg geben?

Unbedingt an dem kostenlosen Seminar teilnehmen und umsetzen, so oft es einem danach ist. Das tut so gut! Und noch ein Tipp, wenn die Haare ausgehen: Nicht jeder mag Perücken. Ich hatte mir auch eine zugelegt, konnte mich aber gar nicht damit anfreunden. Das war einfach nicht ich. Auch die klassischen Chemotherapie-Tücher waren nicht mein Ding. Ich habe im Winter lieber eine coole Wollmütze aufgesetzt und wenn es warm war, ein normales Halstuch zum Turban gebunden. Dazu findet man im Internet reichlich Anregungen.

Wie wichtig ist dir dein tägliches Pflegeritual?

Seit meiner Erkrankung nehme ich mir für mein morgendliches Beautyritual ganz bewusst Zeit. Das ist mir seitdem noch wichtiger geworden. Dazu gehört für mich auch Gesichtsreinigung und Tagespflege. Anschließend trage ich eine Foundation auf, ein wenig Transparent-Puder und Bronzer. Zum Schluss Rouge, Lidschatten und Wimperntusche, seit meine Wimpern wieder da sind - und einen Lippenstift passend zum Outfit.

Wenn du drei Wünsche frei hättest - welche wären es?

Eigentlich habe ich nur einen großen Wunsch: gesund bleiben. Gesundheit ist einfach das Allerwichtigste. Aber natürlich wären auch ein Urlaub und das Leben wieder unbeschwert genießen zu können, schön.

Fragen zu den Produkten

Persönliche Beratung durch unseren Kundenservice zu Produktanwendungen, Expertentipps oder Anregungen.

Internationale kostenlose Servicenummer: 00800 - 60 50 50 50. Servicezeiten von Mo.- Do. von 10:00 – 15:00 Uhr

Hast Du weitere Fragen zu asambeauty und unseren Produkten? Dann schreib uns einfach und wir helfen Dir gerne schnellstmöglich weiter!

Zum Kontaktformular hier entlang. Wichtige Fragen schon beantwortet findest Du in unseren FAQs.

Einfache & sichere Zahlung
Schnelle Lieferung
30 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung