Gratis Versand ab 50€ 30 Tage Widerrufsrecht Kostenloser Rückversand
0800 - 605 05 05 0800 - 24 00 41 0800 - 84 80 32
0800 - 605 05 05 0800 - 24 00 41 0800 - 84 80 32
Hotline 0800 - 605 05 05 0800 - 24 00 41 0800 - 84 80 32 Gebührenfrei anrufen
Mo - Fr von 08:00 - 20:00
Sa und So von 10:00 - 20:00

Beauty-Tipps - Düfte

Aromatherapie - mit Ihrem Lieblingsduft

Sie haben ein Lieblingsparfüm und möchten sich rundum mit dem Duft umgeben und ihn so richtig genießen? Geben Sie Ihr Lieblingsparfüm doch mal ins Badewasser! Der Duft zieht durch das Bad schön in die Haut ein und der Raum riecht unwiderstehlich nach dem Parfüm weil sich die Intensität durch die feucht aufsteigende Wärme noch verstärkt. Sie werden schnell Ihren Stress vergessen und nach dem Bad vollkommen entspannt sein.

Düfte im Sommer – Darf ich im Sommer Düfte verwenden bzw. entstehen durch die Düfte bei Sonneneinstrahlung braune Flecken auf der Haut?

Natürlich lassen sich die M. Asam Düfte auch im Sommer verwenden. Insofern man sich jedoch der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen möchte, sollte man allerdings grundsätzlich auf Parfüm verzichten.

Flecken können durch das Zusammenspiel von Parfüm, Sonne und Hautbeschaffenheit entstehen. Unter normalen Bedingungen ist das Entstehen von Flecken selten. Beim Sonnenbaden sollte allerdings kein Parfüm aufgetragen werden.

Düfte – Wie wirken sie auf uns und unserer Haut?

Der Geruchssinn ist unser wichtigstes Organ für Wahrnehmungen und Empfindungen. Wir verbinden Gerüche mit schönen Erinnerungen, Bildern, Klängen und Stimmungen. Düfte können uns daher stimulieren, lassen uns fröhlich oder nachdenklich sein. Mit für uns sympathischen Gerüchen assoziieren wir Angenehmes, aber genauso bringen wir mit unangenehmen Gerüchen Negatives in Verbindung.

Dieses Geruchsempfinden ist von Mensch zu Mensch verschieden, denn jeder verknüpft mit einem Geruch unterschiedliche Erlebnisse. Bei Parfüms kommen neben dem Duft an sich noch weitere Einflussfaktoren bei der Geruchswahrnehmung hinzu.

Bei der Duftentfaltung spielen der hauteigene Geruch und der pH-Wert, die von der Funktionsweise der Talgdrüsen und der Ernährung abhängen, ebenfalls eine entscheidende Rolle. Das Parfüm, das uns bei der Freundin gefällt, kann auf der eigenen Haut ganz anders wirken. Demnach riechen zwei Menschen den gleichen Geruch also nie auf die gleiche Weise.

Fit für den Tag - M. Asam Fragance No. 1 EdP

Wer zu Hause den Aromaduft M. Asam N°1 hat, der nach Grapefruit, Zitrone, Mandarine und Bergamotte duftet, kann sich gleich nach dem Duschen einen besonderen Frischekick verpassen. Besprühen Sie mit diesem Duft direkt nach dem Duschen die noch warme Haut. Das kurbelt die Hormone an und macht fit für den Tag. Gleichsam nach einem langen Arbeitstag oder wenn man sich einfach mal nicht gut fühlt, schafft dieses Aromaparfüm schnelle Abhilfe, belebt und erfrischt.

Parfüms und Intensität – Wie wirken sie weniger intensiv?

Sprühen Sie am besten vor sich in die Luft und gehen Sie anschließend langsam durch die Duftwolke. Ihr Körper wird so leicht vom Duft eingehüllt, ohne dass Sie dabei des Guten zuviel tun.

Parfüms und Wirkung – Wo wirken sie am besten?

Die volle Wirkung entfaltet Ihr Parfüm wenn sie es auf Stellen auftragen, an denen Sie Ihren Puls fühlen können, wie z.B.

- hinter den Ohrläppchen
- rechts und links auf den
- auf die Innenseiten Ihrer Handgelenke
- in Ihre Armbeugen und Kniekehlen
- auf die Innenseiten Ihrer Fußgelenke


Frischen Sie den Duft regelmäßig auf. Am besten mittags, spätestens jedoch bevor Sie am Abend ausgehen. Tragen Sie es erneut auf die pulsierenden Stellen, und der Duft erwacht zu neuem Leben.

Parfüms und deren Aufbau – Was bedeuten Kopf-, Herz- und Basisnote?

Darunter versteht man den klassischen Aufbau eines Parfüms. Wenn man ein Parfüm aufträgt nimmt man zuerst die Kopfnote wahr. Sie ist meistens fruchtig frisch und verfliegt relativ schnell. Danach entfaltet sich die blumige, warme Basisnote. Der typische Duft der Herznote, die am längsten auf der Haut zu riechen bleibt, ist oftmals holzig orientalisch.

Wie bewahre ich meine Düfte richtig auf?

Damit Sie lange Freude an Ihren Düften haben, ist es wichtig, sie am richtigen Ort aufzubewahren. Auch wenn es schön aussieht: Bewahren Sie Ihre Parfüms nicht vor dem Badezimmerspiegel auf. Hitze und Licht sind die schlimmsten Feinde eines Parfüms. Sind die Düfte erst einmal geöffnet worden, wird der Inhalt schnell anfällig. Am besten werden Parfümflakons an einem dunklen und kühlen Ort gelagert.